Team der Tanzschule im Hof in Essen

Pavlina Cerna

ist in der Tschechischen Republik geboren. Sie hat ein Tanzabitur an dem Tanzkonservatorium und ein Tanzpädagogisches Studium an der Akademie der Darstellenden Künste in Prag abgeschlossen. Danach folgte ein Bühnentanzstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Sie war Tänzerin in Projekten von Pina Bausch, La Fura dels Baus, Artscenico, Mark Siczkarek, Stefan Brinkmann u.a., und hatte ein Engagement im Aalto Theater Essen und an der Oper Köln. Seit 2004 ist sie als Tanzpädagogin für kreativen Kindertanz und Ballet im “Tanz im Hof”, Tanzvermittlerin für zeitgenössischen Tanz und Tanztheater in Kooperation mit dem Landesbüro Tanz NRW Köln, und im Bundesverband Tanz in Schulen und Kulturbüro Essen für Kinder und Jugendlichen in ganz NRW tätig. 2005 gründete Sie die EntrePasos Dance Company, ein Label für eigene choreographische Arbeiten und Koproduktionen.

Tanja Berg

hat Jungstudium Tanz an dem Gymnasium Essen-Werden und das Studium Tanz mit künstlerischer Abschlussprüfung an der Folkwang Universität Essen absolviert. Es folgten Engagements bei den Companies Neuer Tanz Düsseldorf, Rodolfo Leoni Dance und Ensemble Manuel Quero. Sie war Tänzerin bei Henriette Horn und im Folkwang-Tanzstudio, sowie Gasttänzerin beim Wuppertaler Tanztheater Pina Bausch. Sie arbeitet als Tanzpädagogin in verschiedenen Ballettschulen und im Rahmen von diversen Schulprojekten. Tanja ist außerdem Pilatestrainerin nach B.a.s.i. 

Cinthia Emy Nisiyama

Cinthia ist in Brasilien geboren. Sie hat ihre professionelle, klassische Ballettausbildung in Sao Paulo "Quartier Latin" und "Toschie Kabaishi" und in der Ballettschule der Bundestheater in Wien erhalten. Seit 2002 hielt sie verschiedene Engagements in Brasilien in zeitgenössischen Tanzkompanien. Seit 2005 arbeitet Cinthia in Deutschland als freie Choreographin, Tänzerin und Tanzpädagogin.

Marjorie Delgado

ist in Quito-Ecuador geboren. Nach ihrem Tanzabitur an dem National Tanz Institut arbeitete sie für die National Tanzkompanie Ecuadors. Im Jahr 1999 schloss sie ihr Bühnentanzstudium an der Folkwang Universität der Künste ab. Im Jahr 2005 erhielt sie ein Stipendium der Kunststiftung NRW für eine Weiterbildung in New York, USA. Sie arbeitet als Tänzerin für verschiedene Tanzkompanien und Choreographen. Sie leitet Tanzworkshops an Schulen und unterrichtet Ballett und zeitgenössischen Tanz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie für Profitänzer. Im Jahre 2017 hat sie ihre Yogalehrerausbildung bei Tripada Akademie mit dem Schwerpunkt Gesundheitsförderung abgeschlossen.

Louisa Danielzik

Louisa leitet einen Hip-Hop Grundkurs, die Formationsgruppe der Juniorenformation "Royal Beat" und Hauptgruppenformation "Electrify" bei der Tanzschule Lentz in Essen. Sie nimmt an diversen Meisterschaften, unter anderem Europa- und Weltmeisterschaft teil, und holte den Titel Wetsdeutscher- und Vizedeutscher-Meister in der Kategorie Hauptgruppenformation. Seit 2017 ist sie Hip-Hop Lehrerin in der Tanzschule Tanz im Hof.